ANaP Lab öffnet seine Türen zur Nacht des Wissens!

ndw



ANaP Lab öffnet seine Türen zur Nacht des Wissens!

for an English version see below

 

Am Samstag, den 26.01. begrüßte das Team des ANaP Lab viele interessierte Besucher*innen der  Nacht des Wissens auch im Georg-Elias-Müller-Institut für Psychologie.

Wir versuchten mit möglichst großer Bandbreite einmal zu zeigen, was hinter den Kulissen einer Abteilung für Affektive Neurowissenschaft passiert. Der Rundgang durch unsere Abteilung startete mit der Klärung der Frage: Was ist Affektive Neurowissenschaft überhaupt? mit Prof. Dr. Annkathrin Schacht. Weiter führte der Rundgang in eine Ausstellung verschiedenster Anwendungsmöglichkeiten von Affektiver Neurowissenschaft. Beispielsweise konnte ein Artikulograph besichtigt werden, welcher ein neues technisches System für die Aufnahme von Gesichtsausdrücken mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung ist und interaktiv herausgefunden werden, wie er funktioniert. Einige von uns betreuten auch eine Kinderecke, um auch den Jüngsten nahe zu bringen, was wir hier so tun. Hier versuchten wir auf spielerische Art und Weise eine affektive Neurowissenschaft zum Anfassen vorzustellen, was sich auch für unsere großen Gäste als sehr beeindruckend herausstellte. Forschungsinteressierte konnten an Studien zu Moral und Persönlichkeitsfaktoren teilnehmen und ihr persönliches Profil rückgemeldet bekommen, sowie an Studien zur auditiven Wahrnehmung von Emotionen. Außerdem bestand die Möglichkeit an einer unserer Laborführungen teilzunehmen. Hierbei zeigten wir anhand einer Beispielsitzung, wie Elektroenzephalographie und Eye-tracking Studien bei uns in der Praxis tatsächlich durchgeführt werden. Daneben stand unser Team überall Rede und Antwort zu allen Fragen, die man in Bezug auf das Gehirn und unsere Forschung schon immer einmal beantwortet haben wollte.

Ein wenig Nervosität war schon dabei, da unser Lab zum ersten Mal an der Nacht des Wissens teilnahm. Am Ende der Nacht waren sich allerdings alle darüber einig, dass es ein voller Erfolg war. Niemand von uns hätte mit diesem großen Interesse und positiven Resonanz gerechnet. Vielen Dank an alle Unterstützer und Interessenten! Bis zum nächsten Mal!

 

 ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

ANaP Lab opens its doors to the Night of Knowledge!

On Saturday, 26 January, the ANaP Lab team welcomed many interested visitors to the Night of Knowledge at the Georg Elias Müller Institute for Psychology.

We tried to show what happens behind the scenes of a department for affective neuroscience with as much bandwidth as possible. The tour through our department started with the clarification of the question: What is Affective Neuroscience anyway? with Prof. Dr. Annkathrin Schacht. The tour continued with an exhibition of various applications of affective neuroscience. For example, it was possible to find out what an articulograph is and how it works. Some of us also took care of a children's corner in order to make the youngest people aware of what we are doing. Here we tried to present affective neuroscience in a playful way, which turned out to be exciting also for our "older" guests. Those interested in research could take part in studies on morals and personality factors and get feedback on their personal profile, as well as in studies on the auditory perception of emotions. There was also the opportunity to participate in one of our laboratory tours. Here we showed how electroencephalography and eye-tracking studies are carried out in practice. In addition, our team was available everywhere to answer questions about the brain and our research.

A little nervousness was involved as our lab participated in the Night of Knowledge for the first time. At the end of the night, however, everyone agreed that it was a complete success. None of us would have expected this great interest and positive response. Many thanks to all supporters and interested parties! See you next time!