Margarete Boos (1996)

Die Effektivität der Moderation von Projektgruppen

Gruppendynamik, 27(4):353--369.

Die Effektivität der Moderation von Projektgruppen wird untersucht. Dabei wurden drei Methoden der Moderation von Projektgruppen (freie Diskussion, die Protokollierung der Vorschläge mit Metaplan, computergestützte Problemstrukturierung) im Rahmen eines betrieblichen Planspiels anhand von zwölf Gruppen verglichen. Daten wurden an Stichproben von insgesamt 60 Studierenden der Psychologie erhoben. Kriterien für den Vergleich der Methoden waren neben Effektivitätseinschätzungen des Ergebnisses durch die Teilnehmer und externe Beurteiler prozessbezogene Indikatoren der Gruppenleistung. Die durch Metaplan und Computer unterstützten Gruppen erwiesen sich gegenüber den freien Diskussionen als weniger differenziert in der Strukturierung des Problems und in der Suche nach Lösungen. Die Metaplan-Gruppen entwickelten jedoch die umfangreichsten Maßnahmenkataloge für das vorgegebene Problem. Der Aufwand für die Steuerung des Gruppenprozesses war bei den technisch unterstützten Gruppen höher als in den freien Diskussionen. Die Diskussionsleiter beteiligten sich häufiger an der inhaltlichen Diskussion.

effectiveness of methods of moderation in groups, free discussion vs metaplan vs computer-assisted problem structuring, group problem-solving & leader participation, 60 psychology students, empirical study, *Group Problem Solving, *Group Dynamics, Group Discussion, Group Performance, Leadership Style, Group Participation, Teams, Social Perception & Cognition, *Gruppenproblemlösen, *Gruppendynamik, Gruppendiskussion, Gruppenleistung, Führungsstil, Gruppenpartizipation, Soziale Wahrnehmung und soziale Kognition
0111474

Artikelaktionen