Göttinger Open Source and Science Initiative of Psychology

Die Psychologie steckt in einer Krise: Viele (die Mehrzahl aller?) Studien lassen sich nicht replizieren. Häufig genannte Gründe sind falsche Anreize im wissenschaftlichen System, Publikationsdruck, niedrige statistische Power sowie fehlende Materialien, Daten und Details zu veröffentlichten Studien. Ein zentraler Lösungsansatz ist eine offenere, transparentere Wissenschaft. Aus diesem Grunde wurde am 18. Mai 2016 im Institutsvorstand beschlossen, dass auch das GEMI eine Open Science Initiative braucht.
Wann 02.03.2017
von 15:00 bis 16:00
Wo Raum 1.140 GEMI, Goßlerstraße 14
Name
Termin übernehmen vCal
iCal

Wir suchen noch weitere Mitglieder und würden uns besonders freuen, wenn sich speziell aus den bislang nicht vertretenen Abteilungen weitere Interessenten fänden, damit Vorschläge, die wir entwickeln, nicht nur an die (bislang vertretenen) Abteilungen angepasst sind. Auch Studierende mit Interesse an Open Science sind zum nächsten Treffen herzlich willkommen - also keine Scheu :) Wer zu diesem Termin nicht kann, aber interessiert daran ist, sich der Initiative anzuschließen, schreibt uns einfach eine E-Mail.

 

Unsere bisherigen Newsletter

Newsletter 1

Newsletter 2

Newsletter 3


Kontakt

 (Ko-Vorsitzender)

Zur Eintragung auf unseren Emailverteiler bitte an wenden


Mitglieder

[derzeit: 21]

- Ruben Arslan (Abt. 3), Ko-Vorsitzender
- Julie Driebe (Stud/Abt. 3)
- Sarah Eiteljörge (Abt. 10), Ko-Vorsitzende
- Moritz Ernst (Stud/Abt. 5)
- Tanja Gerlach (Abt. 3)
- Sebastian Gmeinwieser (Abt. 7)
- Julia Juenger (Abt. 3)
- Tobias Kordsmeyer (Abt. 3)
- Louisa Kulke (Abt. 4)
- Matthias Lippold (Abt. 5)
- Lars Penke (Abt. 3)
- Johanna Prüfer (Abt. 5)
- Marc Reichhardt (AG Technik)
- Jacob Rittich (Abt. 5)
- Jana Reichhold  (Abt. 5)
- Felicitas Sedlmair (Abt. 7)
- Melanie Schreiner (Abt. 10)
- Thomas Schultze-Gerlach (Abt. 5)
- Luzia Surberg (Stud)
- Christian Treffenstädt (Abt. 5)
- Christoph von Borell (Abt. 3)