Dr. phil. Dipl. Psych. Timo Brockmeyer

 

Lebenslauf:

Akademische Ausbildung und Qualifikationen

2001-2007 Studium der Psychologie, Universität Heidelberg
2007 Diplom im Fach Psychologie, Universität Heidelberg (Note: 1.2)
2012 Promotion im Fach Psychologie, Universität Heidelberg (Note: summa cum laude)
2011-2013 Qualifizierungsprogramm Klinische Forschung der Universitätskliniken Heidelberg, Tübingen, Hamburg, München (Stipendium der Carl Gustav Carus Stiftung für Psychosomatische Forschung)
2013-2014

Dozentenschulung I und II der Med. Fakultät Heidelberg

Berufliche Weiterbildung und Qualifikationen

2007-2011                 Postgraduale Ausbildung Psychologische Psychotherapie (VT), Zentrum für Psychologische Psychotherapie, Universität Heidelberg
2010-2011 Zusatzausbildung Psychotherapie in Gruppen, Zentrum für Psychologische Psychotherapie, Universität Heidelberg
2011 Approbation (Psychologischer Psychotherapeut), Schwerpunkt Verhaltenstherapie (Note: 1.0)
2016 Akkreditierung als Supervisor und Selbsterfahrungsleiter

Wissenschaftliche Tätigkeit

2008-2010 Promotionsstipendiat, Zentrum für Psychologische Psychotherapie, Universität Heidelberg
2011-2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universität Heidelberg
2012-2014 Postdoc Fellow der Med. Fakultät der Universität Heidelberg, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universität Heidelberg
2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universität Heidelberg
2015-2016 Postdoc Research Fellow, Section of Eating Disorders, Department of Psychological Medicine, Institute of Psychiatry, Psychology and Neuroscience, King’s College London, UK
seit 09/2016 Leitender Psychologe Forschung, Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universität Düsseldorf
seit 10/2017 Vertretung der Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie, Institut für Psychologie, Universität Göttingen

Psychotherapeutische Tätigkeit

2007-2008                 Praktische Tätigkeit im Rahmen der postgradualen Ausbildung, Klinik für Allgemeine Psychiatrie und Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinik Heidelberg
2008-2011 Praktische Ausbildung im Rahmen der postgradualen Ausbildung, Zentrum für Psychologische Psychotherapie, Universität Heidelberg
2011-2012 Klinische und Gutachtertätigkeit, Psychosomatische Ambulanz der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Universitätsklinik Heidelberg
2011-2015 Honorartätigkeit (ambulante Psychotherapie), Psychotherapeutische Hochschulambulanz, Psychologisches Institut, Universität Heidelberg
seit 2016 Klinische Tätigkeit, Ambulanz und Station 19A der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie (LVR) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Lehrtätigkeit

2014-2015 Basic Principles in Psychiatric Neuroscience, Seminar, Humanmedizin & Psychologie, Universität Heidelberg
2011-2015 Skills Lab: Biofeedback, Seminar, Humanmedizin, Universität Heidelberg
2011-2015 Problemorientiertes Lernen (PTSD, Persönlichkeitsstörungen), Seminar, Humanmedizin, Universität Heidelberg
seit 2016 Studentenpraktikum Psychosomatik, Humanmedizin, Universität Düsseldorf
seit 2016 Interdisziplinäres Master- und Doktorandensymposium Psychosomatische Medizin und Klinische Psychologie, Universität Düsseldorf
seit 2016 Vorlesung Essstörungen, Humanmedizin, Universität Düsseldorf
seit 2017 OSCE Prüfungen Psychosomatische Medizin, Humanmedizin, Universität Düsseldorf
seit 10/2017 Vorlesung Grundlagen der Klinischen Psychologie (Bachelor), Psychologie, Universität Göttingen
seit 10/2017 Vorlesung Klinische Psychologie (Master), Psychologie, Universität Göttingen
seit 10/2017 Seminar Vertiefung in Klinischer Psychologie (Master), Psychologie, Universität Göttingen

Drittmittel

2012-2014 The neurobiology of emotion regulation in anorexia nervosa (postdoc fellowship, medical faculty, university of heidelberg; PI; 137.000 €)
2013-2016 The neurobiology of emotion regulation in anorexia nervosa (DFG BR 4852/1-1; research grant, basic module; PI; 112.700 €)
2015-2017 Approach Bias Modification Training in Bulimia nervosa: A Randomized Controlled Trial (Swiss Anorexia Nervosa Foundation; research grant; Co-PI; 105.410 €)
2016-2017 Interpersonal synchrony in vocally encoded arousal and treatment outcome in focal psychodynamic therapy and cognitive behaviour therapy for anorexia nervosa (Heigl Stiftung; research grant; PI; 10.000 €)

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Organisationen und weitere Tätigkeiten

Mitgliedschaften

Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPs),

Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie

der DGPs, Deutsche Gesellschaft für Essstörungen

(DGESS), Arbeitsgruppe der S3 Leitlinien zur Diagnose

und Behandlung von Essstörungen, Deutscher

Hochschulverband (DHV)

Gutachtertätigkeit Forschungsförderung: Netherlands Organisation for Scientific Research; Zeitschriften: Psychotherapy and Psychosomatics, Psychological Medicine, International Journal of Eating Disorders, Behaviour Research and Therapy, Journal of Affective Disorders, Journal of Psychosomatic Research, European Child & Adolescent Psychiatry, Appetite, European Eating Disorders Review, Journal of the International Neuropsychological Society, Journal of Behavior Therapy and Experimental Psychiatry, Cognition & Emotion, Clinical Psychology & Psychotherapy, Psychology and Psychotherapy: Theory, Research and Practice, Psychiatry Research, BMC Psychiatry, PLOS ONE, Eating and Weight Disorders, Psychotherapie – Psychosomatik – Medizinische Psychologie, Frontiers in Psychology: Eating Behavior (editorial member)

Internationale Kooperationspartner

Prof. Ulrike Schmidt, Prof. Janet Treasure (Institute of Psychiatry, King’s College, London, UK); Prof. Catherine Harmer (Department of Psychiatry, University of Oxford, UK); Prof. Martin grosse Holtforth (Institut für Psychologie, Universität Bern, Schweiz); Prof. Jens Blechert (Institute of Psychology, University of Salzburg); Prof. Dominique de Quervain (Division of Cognitive Neuroscience, University of Basel)

 

Listenplätze und Professurvertretungen

10/2017 - 9/2018 Vertretung der Professur für Klinische Psychologie und Psychotherapie an der Universität Göttingen

2016 Zweiter Listenplatz (secundo loco) W2-Professur für Psychophysiologie des Essverhaltens, Medizinische Fakultät, Universität Tübingen