Bühne Frei - die MachMit-Studie

Das Forschungsprojekt „Bühne Frei“ wird im Rahmen des Forschungsfonds Kulturelle Bildung mit einer dreijährigen Laufzeit (10/2018-10/2021) gefördert. Der Forschungsfond ist ein Projekt des Rates für Kulturelle Bildung e.V., gefördert durch die Stiftung Mercator und die Karl Schlecht Stiftung.

In dem Projekt wird der Zusammenhang zwischen der Teilnahme an kulturellen Bildungsangeboten und verschiedenen Persönlichkeitseigenschaften bei Kindern und Jugendlichen bidirektional untersucht. Es basiert auf einer Kooperation mit einer Göttinger Gesamtschule, die im Rahmen des außercurricularen Angebots diverse Aktivitäten mit kulturell-ästhetischer Ausrichtung (Theater, Tanz, Musik, bildende Kunst und Literatur) anbietet. Zu einen wird überprüft, ob kognitive Grundfertigkeiten, Persönlichkeitseigenschaften und der soziodemografische und kulturelle Hintergrund der Teilnehmenden zwischen den verschiedenen Aktivitätsgruppen variieren. Zum anderen zeigt die längsschnittliche Betrachtung, ob die Teilnahme an kulturellen Bildungsangeboten mit einer Änderung verschiedener Persönlichkeitseigenschaften einhergeht. Dabei wird auch der Einfluss der Motivation zur Teilnahme einbezogen. Die letzten Daten, die für die längsschnittliche Untersuchung nötig sind, werden im Oktober 2020 erhoben. Die Ergebnisse werden eine empirische Basis für Empfehlungen zur Optimierung der Angebotsstruktur im Ganztagsschulbereich liefern, indem sie zeigen, ob und inwiefern kulturelle Bildungsangebote förderlich für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen sind.

Logo.jpg