Zeitlicher Ablauf

Dauer: 3 Jahre in Vollzeit.

Beginn: Oktober jeden Jahres


Beispiel für die Verteilung der Ausbildungsstunden über 3 Jahre
Ausbildungsbausteine
1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr Gesamt davon mind. nachzuweisende Stunden
nach AprV
1. Theoretische Ausbildung
Ausbildungsveranstaltungen 280 220 120 620 600
2. Praktische Tätigkeit
psychiatrisch-klinische Einrichtung 1200 1200 1200
Einrichtung in der psychotherapeutischen / psychosomatischen
Versorgung oder Praxis
600 600 600
3. Praktische Ausbildung
Patientenbehandlungen 600* Max. 750 600
Einzelsupervision im Rahmen der praktischen Ausbildung 50 50 50
Gruppensupervision im Rahmen der praktischen Ausbildung 100 100 100
4. Selbsterfahrung 60 60 120 120
5. Freie Spitze 900
Vor- und Nachbereitung der ambulanten Therapiestunden im Rahmen der praktischen Ausbildung (automatisch anerkannt) 300 300 600
Selbständiger Nachweis von Tätigkeiten (z.B. Teilnahme an Ambulanztreffen, Ringvorlesung, Kongressen, Lesen von Literatur, Tätigkeit als Mentor_in, Zwischenkolloquium, Veröffentlichung von Fachartikeln, Intervisionsgruppen) 150 150 300
Gesamt 4.190 4.000
*) nach dem Zwischenkolloquium: Vor Beginn der Patient_innenbehandlung wird ein Behandlungsfall aus der Praktischen Tätigkeit I oder II mit der Leitung besprochen (Zwischenkolloquium).