header-image

Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie

Die Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie ist im Hauptstudium für das Lehrangebot in der Klinischen Psychologie und den klinisch-psychologischen Interventionsmethoden (inklusive Psychotherapie) sowohl im Bachelor-, wie im Master-Studiengang zuständig. Der postgraduale Weiterbildende Studiengang Psychologische Psychotherapie (WSPP) wird von der Abteilung organisiert und für Master- und Diplomabsolventinnen und -absolventen Psychologie angeboten. Hier kann die Approbation für Verhaltenstherapie erworben werden.

Die Abteilung verfügt über eine Poliklinische Hochschulambulanz für Forschungs- und Lehrzwecke sowie eine Ausbildungsambulanz für den weiterbildenden Studiengang. Die beiden Ambulanzen sind im  TBZ (Therapie- und Beratungszentrum) zusammengeschlossen, in welchem Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen Störungen behandelt werden.

Die Professur ist vakant und wurde von Okober 2016 bis März 2017 von PD Dr. Antonia Barke vertreten. Ab April 2017 vertritt sie Dr. Thomas Probst.