Lehrangebot und Seminaranmeldung

Lehrangebot der Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie (Stand: 18.11.2019)

Allgemeine Informationen

Termine, Veranstaltungsorte und weitere aktuelle Informationen zu allen Lehrveranstaltung werden jedes Semester im UniVZ der Universität Göttingen veröffentlicht. Informationen zu einer der im weiteren Verlauf genannten Veranstaltungen erhalten Sie über die Eingabe des vollständigen Veranstaltungstitels in die Auskunftsfunktion (rechts auf der Startseite des UniVZ).

Die Modul- und Prüfungsanmeldung zu einer Lehrveranstaltung erfolgt, sofern im Folgenden nicht anders angegeben, über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Sie benötigen hierfür die Zugangsdaten Ihres Studierendenaccounts. Wenn Sie Fragen oder Probleme bezüglich einer Modul- oder Prüfungsanmeldung haben, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt. Das Prüfungsamt für Psychologie finden Sie hier.

Informationen für Studierende mit Hauptfach Psychologie

Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium

B.Psy.501 Sozialpsychologie II: Intra- und Intergruppenprozesse

Veranstaltungstitel B.Psy.501 Sozialpsychologie II: Intra- und Intergruppenprozesse
Beschreibung Diese Vorlesung bildet zusammen mit der Vorlesung B.Psy.501 Sozialpsychologie I: Intra- und interpersonelle Prozesse (Angeboten von der Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie) das Basismodul B.Psy.501 Sozialpsychologie.

Gegenstand der Vorlesung ist die sozialpsychologische Analyse von Prozessen innerhalb und zwischen Gruppen. Thematisiert werden dabei: Grundlegende Gruppenmerkmale und Gruppenprozesse; Urteilen, Entscheiden und Leistung in Kleingruppen; Lern- und Entwicklungsprozesse in Gruppen; Diskriminierung, Konflikt und Konfliktabbau zwischen sozialen Gruppen; kulturelle Einflüsse auf soziales Erleben und Verhalten.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul und zur Klausur erfolgt für alle Studierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Modul- und Klausuranmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes:
Informationen zur Modulanmeldung
Informationen zur Klausuranmeldung

B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologie (Vorlesung)

Veranstaltungstitel B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologie (Vorlesung)
Beschreibung Das Modul B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I erstreckt sich über zwei Semester!

Diese Vorlesung im Wintersemester bildet zusammen mit dem Seminar B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologische Basis-Skills im Sommersemester das Basismodul B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I.

Die Studierenden erwerben in dieser Vorlesung Kenntnisse in Grundlagen arbeitspsychologischer Forschungs- und Praxismethodik: Arbeitsanalyse, -bewertung und -gestaltung; Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit; Personalauswahl; Personalentwicklung; Arbeitslosigkeit.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen B.Psy.101 Quantitative Methoden I
B.Psy.102 Quantitative Methoden II
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul (im Wintersemester) und zur Klausur (im Sommersemester) erfolgt für alle Studierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Modul- und Klausuranmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes:
Informationen zur Modulanmeldung
Informationen zur Klausuranmeldung

B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologische Basis-Skills

Veranstaltungstitel B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologische Basis-Skills (Seminar)
Beschreibung Das Modul B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I erstreckt sich über zwei Semester!

Dieses Seminar im Sommersemester bildet zusammen mit der Vorlesung B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologie im Wintersemester das Basismodul B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I.

In dieser Lehrveranstaltung vertiefen die Studierenden das erworbene Grundlagenwissen im Themenbereich Arbeitssicherheit und Sicherheitskultur in Unternehmen. Neben der Vertiefung der theoretischen Grundlagen lernen die Studierenden vor allem, das erworbene Wissen im praktischen Kontext anzuwenden.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen B.Psy.101 Quantitative Methoden I
B.Psy.102 Quantitative Methoden II
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul (im Wintersemester) und zur Klausur (im Sommersemester) erfolgt für alle Studierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Modul- und Klausuranmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes:
Informationen zur Modulanmeldung
Informationen zur Klausuranmeldung

Die Kurseinteilung für die Parallelkurse A bis C erfolgt über eine Umfrage. Die Umfrage wird für den Zeitraum vom 1. bis einschließlich 7. April freigeschaltet. Der entsprechende Link wird vorher auf der Webseite der Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie sowie auf dem Psychoblog bekannt gegeben. Die Einteilung zu den Seminaren A bis C wird eine Woche vor Veranstaltungsbeginn veröffentlicht.

ACHTUNG: Die Anmeldung zum Modul erfolgt bereits im Wintersemester zur Vorlesung B.Psy.502 Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologie.

Die fristgerechte Modulanmeldung im Wintersemester ist Voraussetzung für die Prüfungsanmeldung im Sommersemester!

Lehrveranstaltungen im Masterstudium

M.Psy.001 Angewandte Diagnostik: Eignungsdiagnostik

Veranstaltungstitel M.Psy.001 Angewandte Diagnostik: Eignungsdiagnostik
Beschreibung Das Modul M.Psy.001 Angewandte Diagnostik erstreckt sich über zwei Semester!

Dieses Seminar im Wintersemester bildet zusammen mit dem Seminar M.Psy.001 Angewandte Diagnostik: Angewandte klinische Diagnostik im Sommersemester das Basismodul M.Psy.001 Angewandte Diagnostik.

Im Rahmen des Seminars werden die Grundlagen und die konkrete Anwendung eignungsdiagnostischer Verfahren im Rahmen der Personalauswahl erlernt. Ziel der Veranstaltung sind die Kompetenz zur Auswahl und Anwendung der geeigneten Instrumente in Abhängigkeit von verschiedenen Situationsmerkmalen und die Kompetenz zur Bewertung der Güte eignungsdiagnostischer Verfahren.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.502 Gruppenurteile, Gruppenentscheidungen und Gruppenleistung

Veranstaltungstitel M.Psy.502 Gruppenurteile, Gruppenentscheidungen und Gruppenleistung
Beschreibung Die sozialpsychologische Forschung zur Gruppenleistung hat sich bisher stark auf den Nachweis von Prozessverlusten konzentriert, die die Leistungsfähigkeit von Gruppen verringern. Erst in neueren Arbeiten konnten auch systematisch Prozessgewinne nachgewiesen werden, d.h. Mechanismen, durch die eine Gruppe interagierender Personen mehr leisten kann als dieselbe Anzahl von Personen, die eine Aufgabe individuell bearbeiten. Im Rahmen des Seminars lernen die Studierenden die sozialpsychologische Forschung zu leistungsvermindernden Prozessverlusten bei der Bearbeitung von drei Arten unteilbarer Aufgaben durch Gruppen wie auch die neueren Arbeiten zu leistungssteigernden Prozessgewinnen in Gruppen kennen. Zusätzlich erwerben die Studierenden anhand empirischer Originalarbeiten vertiefendes theoretisches Wissen über sozial vermittelte individuelle Lernmechanismen.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.504 Arbeitspsychologie

Veranstaltungstitel M.Psy.504 Arbeitspsychologie
Beschreibung Seminar 1: Grundlagenseminar Arbeitssicherheit & Gesundheit
Im Rahmen des Grundlagenseminars werden psychologische Faktoren der Arbeitssicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz behandelt. Zu den behandelten Themen gehören dabei verschiedene Ursachen menschlicher Fehler, Sicherheitskultur in Unternehmen sowie psychische Belastung und Beanspruchung am Arbeitsplatz und deren Folgen. Anhand von empirischen Originalarbeiten und Überblicksarbeiten werden die theoretischen Konzepte erarbeitet, die dann zeitlich versetzt im Anwendungspraktikum im Hinblick auf ihre Anwendungen in Forschung und Praxis erprobt werden. Das Modul soll daher sowohl einen Theorie-Praxis-Transfer leisten als auch eine praktische Einführung in arbeitspsychologische Forschung bieten.

Seminar 2: Anwendungspraktikum Arbeitssicherheit & Gesundheit
Im Rahmen des Anwendungspraktikums werden die im Grundlagenseminar erarbeiteten Inhalte zum Thema "Arbeitssicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz" auf Forschungs- und Praxiskontexte übertragen und in ihren Anwendungen erprobt. Das Modul soll daher sowohl einen Theorie-Praxis-Transfer leisten als auch eine praktische Einführung in arbeitspsychologische Forschung bieten.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.506 Vertiefung Wirtschafts- und Sozialpsychologie

Veranstaltungstitel M.Psy.506 Vertiefung Wirtschafts- und Sozialpsychologie
Beschreibung Das Vertiefungsmodul legt die Grundlagen für die Anfertigung der empirischen (zumeist experimentellen) Masterarbeit der Teilnehmenden im Bereich der Wirtschafts- und Sozialpsychologie. Die Teilnehmenden besprechen aktuelle Forschungsergebnisse aus der Wirtschafts- und Sozialpsychologie, die direkt in Verbindung mit möglichen Masterarbeitsthemen steht (1. Seminar), und entwickeln einen Forschungsplan zur Bearbeitung einer eigenen Fragestellung in der Wirtschafts- und Sozialpsychologie (2. Seminar). Sie präsentieren den Forschungsplan im Plenum.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Alle Teilnahmevoraussetzungen stehen in der Modulbeschreibung
Anmeldeinformationen Informationen zur Modulanmeldung finden Sie hier
Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.511 Sozialer Einfluss

Veranstaltungstitel M.Psy.511 Sozialer Einfluss
Beschreibung Im Rahmen des ersten Seminars lernen die Studierenden die maßgeblichen Theorien und grundlegenden empirischen Befunde der Forschung zum sozialen Einfluss kennen und sind in der Lage, die Theorien auf verschiedene Kontexte anzuwenden. Sie haben zudem ein grundlegendes Verständnis davon, wie individualpsychologische Prozesse durch sozialen Einfluss verändert werden. Zusätzlich wird dieses Grundlagenwissen im zweiten Seminar anhand eines spezifischen Kontextes vertieft, z.B. Beratereinflüssen auf Urteils- und Entscheidungsprozesse oder sozialem Einfluss auf Einstellungen und Einstellungsänderungen.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.513 Verhandeln und Konfliktlösung

Veranstaltungstitel M.Psy.513 Verhandeln und Konfliktlösung
Beschreibung Im Rahmen des Moduls lernen die Studierenden grundlegende sozialpsychologische Modelle und Forschungsarbeiten zur Entstehung und Eskalation sozialer Konflikte kennen (erstes Seminar). Sie erwerben fundiertes Wissen über unterschiedliche Konfliktsituationen, die Verhandlungen zwischen sozialen Parteien zu Grunde liegen, sowie über sozialpsychologische Einflussfaktoren und Prozesse, die den Erfolg solcher Verhandlungen bestimmen (zweites Seminar). Sie erwerben die inhaltliche Kompetenz, dieses Wissen auf unterschiedliche Konflikt- und Verhandlungssituationen anzuwenden, sowie die methodische Kompetenz, geeignete Untersuchungspläne für Fragestellungen der Konflikt- und Verhandlungsforschung entwickeln zu können.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.515 Organisationales Entscheiden

Veranstaltungstitel M.Psy.515 Organisationales Entscheiden
Beschreibung Im ersten Teil des Moduls werden die Grundlagen der Urteils- und Entscheidungsforschung in einen angewandten Kontext übertragen, wobei Gesetzmäßigkeiten wie zum Beispiel systematische Verzerrungen (Bias) herausgearbeitet werden. Im zweiten Teil des Moduls stehen insbesondere finanzielle Fehlentscheidungen im Mittelpunkt (z.B. Verlusteskalationen). Die Studierenden lernen dabei theoretische Erklärungsansätze, moderierende Faktoren und mögliche Interventionen kennen.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

M.Psy.517 Führung: Entstehung, Prozesse und Erfolgsfaktoren

Veranstaltungstitel M.Psy.517 Führung: Entstehung, Prozesse und Erfolgsfaktoren
Beschreibung Im Rahmen des Moduls lernen die Studierenden grundlegende Themen und Erkenntnisse der vorrangig organisationspsychologischen Führungsforschung kennen. Erarbeitet werden Theorien und Befunde dazu, welche Personen unter welchen Bedingungen zu Führungspersonen werden und welche Prozesse und Faktoren zum Erfolg von Führung beitragen. Die Modulteilnehmer/innen lernen, diese Theorien und Befunde fundiert und kritisch zu diskutieren, sowie gut gesicherte Erkenntnisse auf Anwendungssituationen im Betrieb und im sozialen Alltag zu übertragen.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul erfolgt für alle Studierenden zentral durch Frau Dr. Brinkmann (Informationen zur Modulanmeldung).

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Informationen zu Fristen und Terminen für die Prüfungsanmeldung finden sich auf den Webseiten des zuständigen Prüfungsamtes (Informationen zur Prüfungsanmeldung).

Informationen für Studierende anderer Fachrichtungen

Im Folgenden wird das Lehrangebot der Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie für Nebenfachstudierende aufgeführt. Darüber hinaus bietet die Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie weitere Lehrveranstaltungen mit festen Platzkontingenten für Studierende der Sozialwissenschaften und Studierende der Wirtschaftswissenschaften an.

Informationen zum Lehrangebot der Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie finden Sie hier.

Zugangsregelungen zu Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium

Für Studierende der sozialwissenschaftlichen Fakultät

Studierende in allen Bachelorstudiengängen der sozialwissenschaftlichen Fakultät können die Veranstaltungen B.Psy.005S und B.Psy.501 als Schlüsselkompetenzveranstaltungen belegen. Darüber hinaus können Studierende in spezifischen Bachelorstudiengängen verschiedene Lehrveranstaltungen im Rahmen außerfachlicher Kompetenzbereiche belegen.

Studierende im Studiengang Soziologie (B.A.) können den zulassungsbeschränkten außersoziologischen Kompetenzbereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie belegen (http://www.uni-goettingen.de/de/85390.html). Im Rahmen dieses Kompetenzbereichs bietet die Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie die Veranstaltungen B.Psy.005S, B.Psy.501, B.Psy.503S und B.Psy.504S an. Eine Teilnahme an B.Psy.503S und B.Psy.504S ist nur für Studierende möglich, die zum Kompetenzbereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie zugelassen sind.

Studierende im Studiengang Ethnologie (B.A.) können den zulassungsbeschränkten außerethnologischen Kompetenzbereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie belegen (http://www.uni-goettingen.de/de/85390.html). Im Rahmen dieses Kompetenzbereichs bietet die Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie die Veranstaltungen B.Psy.005S, B.Psy.501, B.Psy.503S und B.Psy.504S an. Eine Teilnahme an B.Psy.503S und B.Psy.504S ist nur für Studierende möglich, die zum Kompetenzbereich Wirtschafts- und Sozialpsychologie zugelassen sind.

Studierende im Studiengang Politikwissenschaft (B.A.) können den zulassungsbeschränkten außerpolitikwissenschaftlichen Kompetenzbereich Mensch und Gesellschaft belegen (http://www.uni-goettingen.de/de/413494.html). Im Rahmen dieses Kompetenzbereichs werden die Veranstaltungen B.Psy.005S und B.Psy.501 angeboten. Eine Teilnahme an B.Psy.503S und B.Psy.504S ist in diesem außerfachlichen Kompetenzbereich nicht vorgesehen.

Für Studierende der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Studierende in allen Bachelorstudiengängen der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät können die Veranstaltungen B.Psy.005S und B.Psy.501, sofern ein entsprechender Wahlbereich in der jeweiligen Studienordnung verankert ist:

Studierende im Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre (B.A.) können im Wahlbereich das Fachgebiet Wirtschafts- und Sozialpsychologie belegen (Siehe Prüfungs- und Studienordnung VWL). Im Rahmen dieses Fachgebietes werden die Veranstaltungen B.Psy.005S und B.Psy.501 angeboten.

Studierende im Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre (B.Sc.) können im Wahlbereich das Fachgebiet Wirtschafts- und Sozialpsychologie belegen (Siehe Prüfungs- und Studienordnung BWL). Im Rahmen dieses Fachgebietes werden die Veranstaltungen B.Psy.005S und B.Psy.501 angeboten.

Studierende im Bachelorstudiengang Wirtschaftsinformatik (B.Sc.) können im Wahlbereich Schlüsselqualifikationen die Veranstaltung B.Psy.005S belegen (Siehe Prüfungs- und Studienordnung WiInf). ACHTUNG: Die aktuelle Prüfungs- und Studienordnung enthält eine veraltete Darstellung von B.Psy.005S in Form von zwei separaten Teilmodulen. Eine Teilnahme ist jedoch ausschließlich am Gesamtmodul, d.h. an beiden Vorlesungen, möglich.

Für Studierende anderer Fakultäten

Eine Teilnahme an den Lehrveranstaltungen B.Psy.005S und B.Psy.501 im Rahmen eines Wahlbereichs ist nach vorheriger Anmeldung per E-Mail an Kerstin Nörtemann (knoerte1@gwdg.de) möglich. Melden Sie sich bitte mindestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn an. Bitte geben Sie dabei Ihren vollständigen Namen sowie Ihre Matrikelnummer an. Bitte versuchen Sie im Anschluss, sich selbstständig per FlexNow zum Modul (und dann zur Klausur) anzumelden. Falls dabei Probleme auftreten sollten, melden Sie sich bitte erneut bei Kerstin Nörtemann (knoerte1@gwdg.de).

Lehrveranstaltungen für Nebenfachstudierende im Bachelorstudium

B.Psy.501 Sozialpsychologie II: Intra- und Intergruppenprozesse

Veranstaltungstitel B.Psy.501 Sozialpsychologie II: Intra- und Intergruppenprozesse
Beschreibung Diese Vorlesung bildet zusammen mit der Vorlesung B.Psy.501 Sozialpsychologie I: Intra- und interpersonelle Prozesse (Angeboten von der Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie) das Modul B.Psy.501 Sozialpsychologie.

Gegenstand der Vorlesung ist die sozialpsychologische Analyse von Prozessen innerhalb und zwischen Gruppen. Thematisiert werden dabei: Grundlegende Gruppenmerkmale und Gruppenprozesse; Urteilen, Entscheiden und Leistung in Kleingruppen; Lern- und Entwicklungsprozesse in Gruppen; Diskriminierung, Konflikt und Konfliktabbau zwischen sozialen Gruppen; kulturelle Einflüsse auf soziales Erleben und Verhalten.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul und zur Klausur erfolgt für alle Nebenfachstudierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Bei diesbezüglichen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt.

B.Psy.005S Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologie

Veranstaltungstitel B.Psy.005S Wirtschaftspsychologie I: Arbeitspsychologie
Beschreibung Diese Vorlesung bildet zusammen mit der Vorlesung B.Psy.005S Wirtschaftspsychologie II: Organisations- und Marktpsychologie (Angeboten von der Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie) das Modul B.Psy.005S: Wirtschaftspsychologie I und II.

Die Studierenden erwerben in dieser Vorlesung Kenntnisse in Grundlagen arbeitspsychologischer Forschungs- und Praxismethodik: Arbeitsanalyse, -bewertung und -gestaltung; Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit; Personalauswahl; Personalentwicklung; Arbeitslosigkeit.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Link zur aktuellen Modulbeschreibung
Zugangsvoraussetzungen Keine
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul und zur Klausur erfolgt für alle Nebenfachstudierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Bei diesbezüglichen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt.
Hinweis zur Klausur Die Prüfung wird in Form einer zweistündigen Klausur (60 Minuten pro Vorlesung) für das Gesamtmodul abgelegt. Das Schreiben einer Teilklausur ist nicht möglich. Es werden keine Teilnoten, sondern nur Gesamtnoten für die beiden Vorlesungsklausuren berechnet.

B.Psy.503S Vertiefungsmodul Sozialpsychologie

Veranstaltungstitel B.Psy.503S Vertiefungsmodul Sozialpsychologie
Beschreibung Im Seminar werden auf Grundlage von empirischen Originalarbeiten klassische Experimente der Sozialpsychologie diskutiert. Bis zu welchem Punkt gehorchen Personen Anweisungen von Autoritäten, selbst wenn diese im Gegensatz zu ihrem Gewissen stehen? Wie entstehen Konflikte zwischen Gruppen? Das Ziel des Seminars besteht darin, diese und viele weitere Fragen zu diskutieren und auf Basis sozialpsychologischer Theorien und empirischer Befunde zu beantworten.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Link zur aktuellen Modulbeschreibung
Zugangsvoraussetzungen B.Psy.501 Sozialpsychologie, Zulassung zum Kompetenzbereich
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul und zur Klausur erfolgt für alle Nebenfachstudierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Bei diesbezüglichen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt.

B.Psy.504S Vertiefungsmodul Wirtschaftspsychologie - "Führung"

Veranstaltungstitel B.Psy.504S Vertiefungsmodul Wirtschaftspsychologie - "Führung"
Beschreibung Im Seminar wird auf der Grundlage von Überblickstexten eine Einführung in gängige Führungstheorien und Führungsstile gegeben. Ausgewählte empirische Arbeiten geben einen vertiefenden Einblick in die Führungsforschung. Praktische Übungen zu den erarbeiteten Inhalten illustrieren die Thematik.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Link zur aktuellen Modulbeschreibung
Zugangsvoraussetzungen B.Psy.005S Wirtschaftspsychologie I und II, Zulassung zum Kompetenzbereich
Anmeldeinformationen Die Anmeldung zum Modul und zur Klausur erfolgt für alle Nebenfachstudierenden über die Prüfungsverwaltung FlexNow. Bei diesbezüglichen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Prüfungsamt.

Lehrangebot der Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie

Die Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie bietet für Nebenfachstudierende im Bachelorstudium folgende Veranstaltungen an:

  • B.Psy.005S Wirtschaftspsychologie II: Organisations- und Marktpsychologie (im Wintersemester)
  • B.Psy.501 Sozialpsychologie I: Intra- und interpersonelle Prozesse (im Wintersemester)
  • B.Psy.602S Experimental- und Evaluationsmethodik (im Sommersemester)

Zugangsregelungen zu Lehrveranstaltungen im Masterstudium

Für Studierende der Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Studierende in den Masterstudiengängen Soziologie (M.A.), Ethnologie (M.A.), sowie Globale Politik: Strukturen und Grenzen (M.A.) können im Rahmen des fachexternen Modulpakets Wirtschafts- und Sozialpsychologie an Veranstaltungen aus dem regulären Modulprogramm im Master of Science „Psychologie“ teilzunehmen. Die Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie bietet in diesem Rahmen folgende Veranstaltungen an:

  • M.Psy.502 Gruppenurteile, Gruppenentscheidungen und Gruppenleistung
  • M.Psy.504 Arbeitspsychologie (falls freie Plätze vorhanden)
  • M.Psy.511 Sozialer Einfluss
  • M.Psy.513 Verhandeln und Konfliktlösung
  • M.Psy.515 Organisationales Entscheiden
  • M.Psy.517 Führung: Entstehung, Prozesse und Erfolgsfaktoren

Pro Modul stehen 5 Plätze für Masterstudierende aus sozialwissenschaftlichen Studiengängen zu Verfügung (Ausnahme: Kein festes Platzkontingent in der Veranstaltung M.Psy.504). Nur Studierende, die zum Modulpaket Wirtschafts- und Sozialpsychologie zugelassen sind, können an den Veranstaltungen teilnehmen. Die Veranstaltungen werden gemeinsam von Studierenden der Psychologie (10 Plätze), der Sozialwissenschaften (5 Plätze) und der Wirtschaftswissenschaften (5 Plätze) besucht.

Besondere Teilnahmevoraussetzungen:

Voraussetzung für die Belegung des Modulpakets Wirtschafts- und Sozialpsychologie im Umfang von 36 C ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium mit Studienanteilen im Fachgebiet Wirtschafts- und Sozialpsychologie oder einem eng verwandten Fachgebiet im Umfang von wenigstens 30 C. Weitere Informationen zu fachexternen Modulpaketen finden Sie hier.

Seminaranmeldung:

Für die aufgeführten Lehrveranstaltungen ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

Für Studierende der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät

Studierende der wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudiengänge haben die Möglichkeit, im Wahlbereich ihres Faches Module aus der Wirtschafts- und Sozialpsychologie zu belegen. Die Abteilung für Wirtschafts- und Sozialpsychologie bietet in diesem Rahmen folgende Veranstaltungen an:

  • M.Psy.502 Gruppenurteile, Gruppenentscheidungen und Gruppenleistung
  • M.Psy.504 Arbeitspsychologie (falls freie Plätze vorhanden)
  • M.Psy.511 Sozialer Einfluss
  • M.Psy.513 Verhandeln und Konfliktlösung
  • M.Psy.515 Organisationales Entscheiden
  • M.Psy.517 Führung: Entstehung, Prozesse und Erfolgsfaktoren

Pro Modul stehen 5 Plätze für Masterstudierende aus wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen zu Verfügung (Ausnahme: Kein festes Platzkontingent in der Veranstaltung M.Psy.504). Die Module sind Teil des regulären Modulprogramms im Master of Science „Psychologie“; die Veranstaltungen werden gemeinsam von Studierenden der Psychologie (10 Plätze), der Sozialwissenschaften (5 Plätze) und der Wirtschaftswissenschaften (5 Plätze) besucht.

Besondere Teilnahmevoraussetzungen:

Voraussetzung für die Aufnahme in die Master-Module ist der Nachweis von mindestens 8 CP aus dem Bereich Psychologie. Wir setzen außerdem voraus, dass psychologische Forschungsmethoden, insbesondere Experimentalmethoden inkl. zugehörigen Grundwissens in der Inferenzstatistik, bekannt sind, oder dass entsprechende Kenntnisse ggf. vor Beginn der Veranstaltungen per Selbststudium erworben werden. Als Einführungsliteratur empfehlen wir hierzu:

Huber, O. (2005). Das psychologische Experiment. Eine Einführung. Huber, Bern.

Ohne bereits vorhandene Methodenkenntnisse ist eine Teilnahme an den Modulen der Wirtschafts- und Sozialpsychologie nicht möglich.

Seminaranmeldung:

Für die aufgeführten Lehrveranstaltungen ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

Für Studierende anderer Fakultäten

Eine Teilnahme an den Veranstaltungen aus dem regulären Modulprogramm im Master of Science „Psychologie“ ist leider nicht möglich.

Lehrveranstaltungen für Nebenfachstudierende im Masterstudium

M.Psy.502 Gruppenurteile, Gruppenentscheidungen und Gruppenleistung

Veranstaltungstitel M.Psy.502 Gruppenurteile, Gruppenentscheidungen und Gruppenleistung
Beschreibung Die sozialpsychologische Forschung zur Gruppenleistung hat sich bisher stark auf den Nachweis von Prozessverlusten konzentriert, die die Leistungsfähigkeit von Gruppen verringern. Erst in neueren Arbeiten konnten auch systematisch Prozessgewinne nachgewiesen werden, d.h. Mechanismen, durch die eine Gruppe interagierender Personen mehr leisten kann als dieselbe Anzahl von Personen, die eine Aufgabe individuell bearbeiten. Im Rahmen des Seminars lernen die Studierenden die sozialpsychologische Forschung zu leistungsvermindernden Prozessverlusten bei der Bearbeitung von drei Arten unteilbarer Aufgaben durch Gruppen wie auch die neueren Arbeiten zu leistungssteigernden Prozessgewinnen in Gruppen kennen. Zusätzlich erwerben die Studierenden anhand empirischer Originalarbeiten vertiefendes theoretisches Wissen über sozial vermittelte individuelle Lernmechanismen.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Beachten Sie bitte die weiter oben erläuterten Zugangsvoraussetzungen für Ihren jeweiligen Studiengang.
Anmeldeinformationen Für die Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

M.Psy.504 Arbeitspsychologie

Veranstaltungstitel M.Psy.504 Arbeitspsychologie
Beschreibung Seminar 1: Grundlagenseminar Arbeitssicherheit & Gesundheit
Im Rahmen des Grundlagenseminars werden psychologische Faktoren der Arbeitssicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz behandelt. Zu den behandelten Themen gehören dabei verschiedene Ursachen menschlicher Fehler, Sicherheitskultur in Unternehmen sowie psychische Belastung und Beanspruchung am Arbeitsplatz und deren Folgen. Anhand von empirischen Originalarbeiten und Überblicksarbeiten werden die theoretischen Konzepte erarbeitet, die dann zeitlich versetzt im Anwendungspraktikum im Hinblick auf ihre Anwendungen in Forschung und Praxis erprobt werden. Das Modul soll daher sowohl einen Theorie-Praxis-Transfer leisten als auch eine praktische Einführung in arbeitspsychologische Forschung bieten.

Seminar 2: Anwendungspraktikum Arbeitssicherheit & Gesundheit
Im Rahmen des Anwendungspraktikums werden die im Grundlagenseminar erarbeiteten Inhalte zum Thema "Arbeitssicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz" auf Forschungs- und Praxiskontexte übertragen und in ihren Anwendungen erprobt. Das Modul soll daher sowohl einen Theorie-Praxis-Transfer leisten als auch eine praktische Einführung in arbeitspsychologische Forschung bieten.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Beachten Sie bitte die weiter oben erläuterten Zugangsvoraussetzungen für Ihren jeweiligen Studiengang.

ACHTUNG: In diesem Seminar gibt es kein festes Platzkontingent für Nebenfachstudierende. Eine Teilnahme ist daher nur möglich, falls nicht alle vorhandenen Seminarplätze durch Psychologiestudierende belegt werden.
Anmeldeinformationen Für die Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

M.Psy.511 Sozialer Einfluss

Veranstaltungstitel M.Psy.511 Sozialer Einfluss
Beschreibung Im Rahmen des ersten Seminars lernen die Studierenden die maßgeblichen Theorien und grundlegenden empirischen Befunde der Forschung zum sozialen Einfluss kennen und sind in der Lage, die Theorien auf verschiedene Kontexte anzuwenden. Sie haben zudem ein grundlegendes Verständnis davon, wie individualpsychologische Prozesse durch sozialen Einfluss verändert werden. Zusätzlich wird dieses Grundlagenwissen im zweiten Seminar anhand eines spezifischen Kontextes vertieft, z.B. Beratereinflüssen auf Urteils- und Entscheidungsprozesse oder sozialem Einfluss auf Einstellungen und Einstellungsänderungen.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Beachten Sie bitte die weiter oben erläuterten Zugangsvoraussetzungen für Ihren jeweiligen Studiengang.
Anmeldeinformationen Für die Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

M.Psy.513 Verhandeln und Konfliktlösung

Veranstaltungstitel M.Psy.513 Verhandeln und Konfliktlösung
Beschreibung Im Rahmen des Moduls lernen die Studierenden grundlegende sozialpsychologische Modelle und Forschungsarbeiten zur Entstehung und Eskalation sozialer Konflikte kennen (erstes Seminar). Sie erwerben fundiertes Wissen über unterschiedliche Konfliktsituationen, die Verhandlungen zwischen sozialen Parteien zu Grunde liegen, sowie über sozialpsychologische Einflussfaktoren und Prozesse, die den Erfolg solcher Verhandlungen bestimmen (zweites Seminar). Sie erwerben die inhaltliche Kompetenz, dieses Wissen auf unterschiedliche Konflikt- und Verhandlungssituationen anzuwenden, sowie die methodische Kompetenz, geeignete Untersuchungspläne für Fragestellungen der Konflikt- und Verhandlungsforschung entwickeln zu können.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Beachten Sie bitte die weiter oben erläuterten Zugangsvoraussetzungen für Ihren jeweiligen Studiengang.
Anmeldeinformationen Für die Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

M.Psy.515 Organisationales Entscheiden

Veranstaltungstitel M.Psy.515 Organisationales Entscheiden
Beschreibung Im ersten Teil des Moduls werden die Grundlagen der Urteils- und Entscheidungsforschung in einen angewandten Kontext übertragen, wobei Gesetzmäßigkeiten wie zum Beispiel systematische Verzerrungen (Bias) herausgearbeitet werden. Im zweiten Teil des Moduls stehen insbesondere finanzielle Fehlentscheidungen im Mittelpunkt (z.B. Verlusteskalationen). Die Studierenden lernen dabei theoretische Erklärungsansätze, moderierende Faktoren und mögliche Interventionen kennen.
Turnus Jedes Wintersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Beachten Sie bitte die weiter oben erläuterten Zugangsvoraussetzungen für Ihren jeweiligen Studiengang.
Anmeldeinformationen Für die Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

M.Psy.517 Führung: Entstehung, Prozesse und Erfolgsfaktoren

Veranstaltungstitel M.Psy.517 Führung: Entstehung, Prozesse und Erfolgsfaktoren
Beschreibung Im Rahmen des Moduls lernen die Studierenden grundlegende Themen und Erkenntnisse der vorrangig organisationspsychologischen Führungsforschung kennen. Erarbeitet werden Theorien und Befunde dazu, welche Personen unter welchen Bedingungen zu Führungspersonen werden und welche Prozesse und Faktoren zum Erfolg von Führung beitragen. Die Modulteilnehmer/innen lernen, diese Theorien und Befunde fundiert und kritisch zu diskutieren, sowie gut gesicherte Erkenntnisse auf Anwendungssituationen im Betrieb und im sozialen Alltag zu übertragen.
Turnus Jedes Sommersemester
Modulbeschreibung Aktuelle Beschreibung im ModulVZ
Zugangsvoraussetzungen Beachten Sie bitte die weiter oben erläuterten Zugangsvoraussetzungen für Ihren jeweiligen Studiengang.
Anmeldeinformationen Für die Lehrveranstaltung ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich. Sie erfolgt per E-Mail bei Frau Dr. Brinkmann (studienbuero@psych.uni-goettingen.de). Aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier. Bei mehr InteressentInnen als vorhandenen Plätzen werden die endgültigen TeilnehmerInnen ausgelost. Nicht ausgeschöpfte Platzkontingente eines Faches können von Studierenden der anderen Fächer genutzt werden.

Lehrangebot der Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie

Die Abteilung für Sozial- und Kommunikationspsychologie bietet für Nebenfachstudierende im Masterstudium folgende Veranstaltungen an: