Dieter Frey and Stefan Schulz-Hardt (2000)

Entscheidungen und Fehlentscheidungen in der Politik: Die Gruppe als Problem

In: Die Kluft zwischen Wissen und Handeln, ed. by Bangerter, Adrian. Hogrefe, Göttingen, chap. Entscheidungen und Fehlentscheidungen in der Politik: Die Gruppe als Problem, pp. 73-93. (ISBN: 978-3-8017-1338-6).

Es werden verschiedene Gefahrenquellen diskutiert, die zu politischen Fehlentscheidungen in Gruppen führen können: (1) Prozessverluste (Verantwortungsdiffusion, unzureichende Koordination), (2) mangelnde Informationsnutzung in Gruppen (Ignorieren von Spezialwissen, defensive Informationsweitergabe), (3) Gruppendenken (Streben nach Einmütigkeit, Kritiklosigkeit, Selbstbestätigungstendenzen) und (4) Entrapment (Nicht-Korrigieren von Fehlentscheidungen). Beispiele bekannter Fehlentscheidungen in der Politik werden gegeben, auf Möglichkeiten des Umgangs mit solchen Gefahrenquellen wird verwiesen.

0135570

Artikelaktionen