Expanded Description

German (see below for English)

W2‐Professur „Kognitive Modellierung“

Am Georg‐Elias‐Müller‐Institut für Psychologie der Fakultät für Biologie und Psychologie ist frühestens zum 01. April 2022 eine W2-Professur für Kognitive Modellierung zu besetzen.

In der Forschung sollte die Bewerberin/der Bewerber durch exzellente Publikationen im Bereich der Kognitiven Modellierung und Methodenforschung sowie durch die Einwerbung einschlägiger kompetitiver Drittmittel hervorgetreten sein. Das Forschungsprofil sollte anschlussfähig sein an das überwiegend experimentelle, kognitionspsychologisch orientierte Grundlagenprofil des Instituts für Psychologie (https://www.psych.uni-goettingen.de/de/research). Gewünscht wird zudem eine Einbindung in Verbundinitiativen des Instituts und der Fakultät. Hierzu zählen der Leibniz WissenschaftsCampus „Primate Cognition“ (https://www.primate-cognition.eu/de/startseite.html), der Promotionsstudiengang „Behavior and Cognition“ (https://www.uni-goettingen.de/de/217295.html) sowie das neu entstehende Forschungszentrum „Human Cognition and Behavior“ (https://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?id=6321). Die Professur wird außerdem an das Campus‐Institut Data Science (CIDAS; https://www.uni-goettingen.de/de/634473.html) angebunden. In der Lehre vertritt die Professur den Bereich Kognitive Modellierung und ist für die methodische Ausbildung der Studierenden im Bachelor‐ und Masterstudiengang Psychologie verantwortlich. Für Auskünfte zur Professur und zur Ausschreibung steht Ihnen Prof. Dr. Annekathrin Schacht gern zur Verfügung (aschacht@psych.uni‐goettingen.de).

Einstellungsvoraussetzungen sind eine Habilitation oder äquivalente Qualifikation in Forschung und Lehre. Bewerbungen von Wissenschaftler*innen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht. Das Institut legt Wert auf offene, transparente und replizierbare Forschung. Bewerber*innen werden gebeten darzulegen, wie sie diese Aspekte in Lehre und Forschung berücksichtigen wollen. Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung in allen Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, grundsätzlich bevorzugt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung in deutscher oder englischer Sprache richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Publikationsliste, Übersicht zu eingeworbenen Drittmitteln, Lehrerfahrung, Forschungsplan) in elektronischer Form (PDF) bis zum 30.09.2021 an Georg‐August‐Universität, Dekan der Fakultät für Biologie und Psychologie, Wilhelm‐Weber‐Str. 2, D‐37073 Göttingen, dekanbio@gwdg.de.

Hinweis: Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

English version

The University of Göttingen invites applications for the position of a

Professorship (W2 salary level, tenured) in "Cognitive Modeling"

The position will be available at the Georg-Elias-Müller-Institute of Psychology, at the Faculty of Biology and Psychology. Earliest starting date is April 01, 2022. Applicants should have an excellent international publication and grant record in Cognitive Science, Computational Modeling of Cognition and Behavior, or related disciplines. Their research should fit with the experimental profile of the Institute of Psychology (https://www.psych.uni-goettingen.de/en/research?set_language=en) and its focus on human cognition and behavior. Active engagement in established collaborative initiatives, such as the Leibniz ScienceCampus “Primate Cognition” (https://www.primate-cognition.eu/en/home.html) and the joint PhD program “Behavior and Cognition” (https://www.uni-goettingen.de/en/217295.html), is desirable. The professorship will also be affiliated with the Campus Institute Data Science (CIDAS; https://www.uni-goettingen.de/en/621849.html), and is expected to play a central role in establishing new interfaculty initiatives on the Göttingen campus, such as in the foundation of the planned research center "Human Cognition and Behavior (https://www.uni-goettingen.de/de/3240.html?id=6371).

Applicants should hold a doctoral degree and have an outstanding teaching record. Pedagogical aptitude, including the ability to teach in German, are also prerequisites. Appointments will be made by the university according to the laws of Lower Saxony (Niedersächsisches Hochschulgesetz Nds. GVBl. 5/2007, page 69). Further details are available on request. Applications by scientists from abroad are explicitly encouraged.

The institute emphasizes the principles of open, transparent, and replicable research. Applicants should demonstrate how they want to implement these principles in teaching and research. The University of Göttingen intends to increase the proportion of women in research and teaching, and hence strongly encourages female scientists to apply. Priority will be given to disabled persons with equivalent qualifications.

Please send your application in German or English with the usual documents (curriculum vitae, certificates, list of publications, overview of third‐party funds acquired, teaching experience, research plan) in electronic form (PDF) by September 30th, 2021 to Georg‐August‐Universität, Dean of the Faculty of Biology and Psychology, Wilhelm‐Weber‐Str. 2, D‐37073 Göttingen dekanbio@gwdg.de. For further information on the professorship, please contact Prof. Dr. Annekathrin Schacht (aschacht@psych.uni-goettingen.de)

Please note: With submission of your application, you accept the processing of your applicant data in terms of data-protection law. Further information on the legal basis and data usage is provided in the Information General Data Protection Regulation (GDPR).